Latest Entries »

I dont feel like Blogging

Zu wenig mit Menschen zu tun zu denen ich tatsächlichen Bezug hab.
Austausch von wissen infos Erfahrungen  ect. lohnt irgendwo nich wenn man mehr als Kommentare zurückbekommt.

Außerdem zwiespaltet mich der Gedanke von wegen ob leute den BLog kennen sollen.

 

Abgesehen davon find ich so n Web Log eig ne COole Idee. .. . . . I dont know

Ich schau einfach lieber How I met your mother .. denk ich.

500 Kommentare Countdown Part 2

Teil 1:*hier* – Ist schon ne ganze weile her. Es gibt wieder meinen Desktophintergrund. Was wohl niemanden großartig juckt. Mehr hab ich aber gerade nicht zu bieten. Außer Musik.

: D

Ansonsten gibts bunt zusammengewürfelt was mir so einfällt:

Arbeit:

Besser als Schule, außerdem verdient man Geld. Hab erst 3 Monate von meinem FSJ rum. Trotzdem muss ich mich diesen Monat bewerben. Was ich schon in den Ferien machen wollte, aber naja. Hatte dann doch keine Lust :>. Entsprechend bin ich knapp dran.

Anime & Gaming:

Panty Stocking war sehr geil. Kimi Ni Todoke Staffel 2 wird hoffentlich sehr geil.

Zu zocken hab ich mehr als ich überhaupt gleichzeitig zocken könnte. Joa. Viel HoN. (Sehr viel HoN ^^)

Sonst hab ich noch gar keine konkreten Pläne o.O. Nur haufenweiße angedachtes. Hab viel weniger zu erzählen wie damals. Naja dann bin ich mal weg. Was machen, hoffetlich klappt irgendwas davon auch xD.

Ach und, yeah 500 Kommentare : D.

Tadaa – da bin ich wieder

3:20 – Es ist Mittwoch in den Weihnachtsferien.

Schule ist nur noch eine Erinnerung über die man schon wieder lachen kann, aber auch nur weil man sie nichtmehr ertragen muss.
Bin mit zu viel Energie heimgekommen und hab mir, warum zu Teufel auch immer, noch einen Kaffee gemacht.

Soviel von mir, jetzt zum Thema:

Bloggen:

Denn warum überhaupt. Oder anders gesagt warum hatte ich in den letzten Wochen eigentlich keinen Bock drauf.

Erstens: Kein Interesse – denn ich hab nicht nur nichts geschrieben sondern auch nichts gelesen.
Außerdem hatte ich kein Bedürfniss mich mitzuteilen. Jedenfalls nicht hier. Denn was man so macht und denkt kann man schließlich auch rumerzählen.

Generell keinen Bock überhaupt zu tippen.

Außerdem find ich mich grad echt schwer wieder rein. Dieser Blogeintrag wird schrecklich zu lesen sein.
Das ganze hier soll nämlich kein großer „1000 Gründe nicht zu Bloggen“ Eintrag werden, sondern ein kleinerer.

(Schlechte Wortwitze über die nur ich lach gibts immernoch :D)

Nundenn – wozu Bloggen, warum wieder anfangen.

Weil mir etwas zu tun fehlt wo ich mich reinversetzen kann. Wo ich etwas mache und merke das ich nochmal mehr Dinge machen kann, weil ich jetzt wieder was neues geschafft hab. Hier hab ich am ehesten das Gefühl, dass das was werden könnte. Weil für mich die Leute die an einer Arbeit beteiligt sind viel wichtiger sind als was ich letztendlich tu. (Egal in was ich wirklich „DER HELD“  werden könnte wenn ich es das halbe Leben trainiere und mir auch noch Talent einbilde dabei. Eine Gitarre bleibt eine Gitarre. Musik Musik. Und vom Berge besteigen oder super Professer werden, hab ich von der Sache an sich nichts. Mir macht es viel mehr spaß mich mit schönen Dingen zu umgeben, meinen Alltag zu gestalten.)

Entsprechend suche ich nach Dingen die ich mehr oder weniger alltäglich machen kann. Tadaa – da bin ich wieder. (Alltag um 3:30 nachts)

Natürlich schreib ich mal wieder wenn ich doch noch gar nciht so weit bin.
Faul bin ich zu allem überfluss auch noch. Deswegen ist noch ncihts getan von dem was halt so zu tun ist.

Aber gebloggt xD.

Jetzt hört der Kaffee auf zu wirken.
NA endlich…in dem Sinne.

Schön geschlafen Schön geträumt..
morgen wird dann aufgeräumt.

: D

Schnee : )

Ein schönes Neues wünsche ich euch allen nachträglich.

Sofern ich noch leser hab. Denn ich muss zugeben ich hab in den letzten Wochen höchstens change-logs und Musiktitel gelesen, und einen grauen Kasten mit er aufschrift PC 05. Weil ich es angeschaut hab und mir dachte das ein *bestimmter jemand* , den (die) ich auf meinem Seminar kennengelernt hab sich sogar DAS merken kann. (Es war ein sehr unwichtiger grauer Kasten an der Seite von einem U-Bahn Tunnel)

Dieser Eintrag hier verfolgt übrigens mal wieder keinen bestimmten Zweck. Hatte nur Lust mal wieder was zu schreiben : D. Und dabei Musik zu hören. Beatsteaks im Moment…. mhhh Steaaak …

Ansonsten freu ich mich das Stobo tatsächlich noch lebt :). Toll das. Wenn er jetzt noch bisschen öfters Bloggt als ich, dann leß ich sogar ab und zu mal wieder was.

Mir fällt auf was ist denn dieser neue Upload button da. Add a custom form…let’s see

EDIT: Diese Funktion ist ganz neu und bringt praktisch ein Kommentarfeld. Nur das diese Kommentare dann im Adminbereich landen und entsprechend dem Normal-Leser nicht zugänglich sind. Würde ganz gut in meine Kontakt Seite passen. Auch wenns echt furchtbar aussieht so ein Kommentarkasten mitten im Beitrag. Außerdem ist es halt ein Kommentarkasten, das gibts schon. Für Feedback sind Polls eh viel cooler. (Kommt in die Rubrik: Dinge die die Welt nicht braucht)

Außerdem hab ich die Imaginarium Ost gefunden.


Was voll cool wär wenn sie nich als .ape abgespeichert wäre. In einer rießigen Datei, mit ohne einzelnen Songunterteilungen.
Das heißt ich hab eine Sounddatei mit 1ner Stunde 7 Minuten. Die ich nur mit VLC Abspielen kann.

Kennt sich damit irgendwer auß : D? (und ist auch noch so geil und schreibt mir ne Lösung :D)

Abpacken

Der Besitzer dieses Bloggs is grad auf selbstfindung und am zocken. Genießt die Zeit ohne mich: )

 

PS: Frohe Weihnachten. Hätt ich doch glatt vergessen.

Schönen Nikolaus euch allen : )

Hab was geschenkt bekommen : ). Ein ganz arg niedliches Schweinchen. Es heißt Stefan Speckschwarte und ist laut meinen Eltern ein „Kuscheltier für Erwachsene“ außerdem ist er Waschbar bei 30° C und viel mehr gibts gerade auch gar nicht zu erzählen. Also schönen Nikolaus euch : ).

PS: Damit dieser Artikel nicht wieder so Inhaltsloß daherkommt. (Es gibt ja schon beschwerden) Gibts Fotos.

View full article »

Linse mit Spätzle und Seidewürschtle

: D: D

Edit: War lecker

(don´t) fly away..i want you

Eine Woche Seminar; und davor hatte ich noch Angst es könnte langweilig werden.
Mein Kopf sitzt inzwischen aber wieder auf meinen Schultern und mein Hirn arbeitet wieder mit. Sogar mehr als davor.

Außerdem hatte ich heute meinen ersten Sex on the Beach. Hui da fühlt man sich gleich sowas von nicht erwachsen : D.
Eine schöne Blüte war dabei, wenn die bis Morgen überlebt wird sie verschenkt. Schöner Ort Natur zu entdecken : ).

Kleine Zusammenfassung von all dem was ich getrieben habe in der doch recht langen Zeit wo ich nicht gebloggt habe.

Tja die Frauen…mittlerweile habe ich meine erste Ex-Freundin.
Das ganze kommt mir jetzt schon vor als ob es echt lange her wäre.

Ansonsten hab ich meinen Führerschein angefangen, alle Pflichfahrstunden in einem Monat abgefahren.
Jetzt die Theorieprüfung mit 7 Punkten bestanden. Praktische Prüfung steht noch aus, erstmal muss man ja auch Autofahren lernen.

Erlebt hab ich noch so einiges, was entweder uninterresant ist oder ich nicht von schreiben will.

Letzte Woche waren meine Eltern nicht da, da hab ich doch mal wieder gemerkt wie schön es ist wenn jemand Zuhause ist und wie wenig ich allein sein kann oder mag. Außerdem hat sich gezeigt dass Frühschicht so eine Woche Strumfrei ziemlich kaputt machen kann. Aber am Wochenende war Feiern angesagt : D. Mit den Kumpels die genau so fertig waren von der Arbeit.

Damit zu meinem Job:

FSJ(Freiwilliges Soziales Jahr) statt Zivildienst in einer Einrichtung für blinde und sehbehinderte Menschen. Mein Arbeitsplatz ist 15-20 Minuten Fußweg von meiner Haustür entfernt je nachdem ob ich Bergauf oder Bergab durch den Wald wandere.

Ich Unterliege der Schweigepflicht, deswegen gibt es natürlich keine näheren Infos zu einzelnen Schülern, aber so allgemein von meiner Arbeit kann und will ich auch erzählen.

Die Jugendlichen mit denen ich Arbeite sind alle ungefähr in meinem Alter (16+) und sind alle mehrfachbehindert. Das heißt im Klartext: Körperlich eingeschränkt; geistig eingeschränkt und dazu noch Blind, aber am grinsen und lachen sind sie trotzdem.

Deswegen macht die Arbeit da oben (auf dem Hügel hinter dem Wald ^.^) sogar Spaß. Lern/Förderziele im Jahr sind so Sachen wie selbständiger zu Essen oder auch nur Schlucken zu lernen. Denn manch einer Sitzt im Rollstuhl, kann nicht laufen, nicht sprechen muss gewickelt werden und nun ist dazu noch in „unserem“ Alter. Selbst essen – also keine Sonde haben die das Essen automatisch in den Bauch pumpt – bedeutet dann natürlich auch Freude am Alltag. Schmecken genause wie fühlen; hören, riechen und zwar das was man selbst will, sind eben keine Selbstverständlichkeit mehr.

Nun Genug davon: Mehr Musik !

(mehr Frauen !! xD, vorallem wenn sie sich so sexy Verwandeln)

Zum Essen: Hey neulich hab ich wieder des Paladins Pilzpfanne gemacht. Mit Nudeln als Beilage. Leckeeeer.

PS: @ Gintoki: Yeah man hab dir btw n Kommentar geschrieben relativ lang sogar mit Blabla zu Kafka, hab aber größer kleiner Zeichen verwendet. Das wird dann verschluckt. Du hast keine Note dafür bekommen daher versteh ich auch nich ganz deinen Ärger.

Im übrigen bin ich einer dieser einfachen Menschen die gerne mit ihren Freunden mal einen Trinken gehen. Ich blogge auch nicht um meine Memoaren zu machen, sondern 1. um es zu schreiben (Reflexion dessen was man selbst getan hat wie man dazu steht) und 2. Das es gelesen wird. (damit Meinung bezogen wird und ich villeicht, was sogar schon passiert ist, Menschen kennenlern mit denen man mehr machen kann als sich E-Mails mit Diskussionstoff hin und her zu schicken.)

Jo du hast mich auch angenervt mit deinen letzten Aktionen.

mom, mit Kumpels wie Assis die Nacht durchmachen und am nächsten Tag tot in die Schule gehen…

… dann bloggen! Till then, i’ll just leave this here.