3:20 – Es ist Mittwoch in den Weihnachtsferien.

Schule ist nur noch eine Erinnerung über die man schon wieder lachen kann, aber auch nur weil man sie nichtmehr ertragen muss.
Bin mit zu viel Energie heimgekommen und hab mir, warum zu Teufel auch immer, noch einen Kaffee gemacht.

Soviel von mir, jetzt zum Thema:

Bloggen:

Denn warum überhaupt. Oder anders gesagt warum hatte ich in den letzten Wochen eigentlich keinen Bock drauf.

Erstens: Kein Interesse – denn ich hab nicht nur nichts geschrieben sondern auch nichts gelesen.
Außerdem hatte ich kein Bedürfniss mich mitzuteilen. Jedenfalls nicht hier. Denn was man so macht und denkt kann man schließlich auch rumerzählen.

Generell keinen Bock überhaupt zu tippen.

Außerdem find ich mich grad echt schwer wieder rein. Dieser Blogeintrag wird schrecklich zu lesen sein.
Das ganze hier soll nämlich kein großer „1000 Gründe nicht zu Bloggen“ Eintrag werden, sondern ein kleinerer.

(Schlechte Wortwitze über die nur ich lach gibts immernoch :D)

Nundenn – wozu Bloggen, warum wieder anfangen.

Weil mir etwas zu tun fehlt wo ich mich reinversetzen kann. Wo ich etwas mache und merke das ich nochmal mehr Dinge machen kann, weil ich jetzt wieder was neues geschafft hab. Hier hab ich am ehesten das Gefühl, dass das was werden könnte. Weil für mich die Leute die an einer Arbeit beteiligt sind viel wichtiger sind als was ich letztendlich tu. (Egal in was ich wirklich „DER HELD“  werden könnte wenn ich es das halbe Leben trainiere und mir auch noch Talent einbilde dabei. Eine Gitarre bleibt eine Gitarre. Musik Musik. Und vom Berge besteigen oder super Professer werden, hab ich von der Sache an sich nichts. Mir macht es viel mehr spaß mich mit schönen Dingen zu umgeben, meinen Alltag zu gestalten.)

Entsprechend suche ich nach Dingen die ich mehr oder weniger alltäglich machen kann. Tadaa – da bin ich wieder. (Alltag um 3:30 nachts)

Natürlich schreib ich mal wieder wenn ich doch noch gar nciht so weit bin.
Faul bin ich zu allem überfluss auch noch. Deswegen ist noch ncihts getan von dem was halt so zu tun ist.

Aber gebloggt xD.

Jetzt hört der Kaffee auf zu wirken.
NA endlich…in dem Sinne.

Schön geschlafen Schön geträumt..
morgen wird dann aufgeräumt.

: D

Advertisements