Erschöpft sinke ich in den Stuhl
Ächzend
Raffe ich mich auf.

Strecke den Arm, die Finger
Beugen, krampfen sich
Um den Stift.

Strich für Strich wird
Das Wort
Gewinnt an Wert

Ein Strom an Worten
Wärme, liebevolle Taten
Durchbrechen die Stille

Schon kehrt sie wieder
Doch wohlig stärkt der Tee
Die Wärme bleibt.

Hehe bin in der Tat ein wenig krank, jedenfalls krank genug um am Mittwoch nur zum Mathe Arbeit zu gehen und am Donnerstag die 10-11 Stunde Sport sausen zu lassen. Alles mit hochoffizieller Entschuldigung natürlich, selbstgeschrieben. (Ich mag das total wenn man ein Wort auf 2 Dinge im Satz beziehen kann^^)

Ist übrigens in AG-Krea entstanden, na gut eher in der Pause davor, aber die Idee kam mir während der AG-Krea. In letzter Zeit gewinne ich der Schule endlich was positives ab, schade das es erst in der 13ten Klasse dazu kommt, aber immerhin.

Na dann, lasst eurer poetischen Ader freien Lauf : D.

Advertisements