Gulasch war nicht die Herausvorderung, auch nicht mit den Paprika Streifen die ich im Nachhinein total vergessen hab. Diese gibt man einfach ganz zum Schluss dazu, dann bekommt die Soße eine säuerliche Note, eines meiner Lieblingsgerichte.

nyotaimori-hentai-food-play-032

Nein die Dame hat nichts damit zu tun, soll nur den Speichelfluss erhöhen ^^.

Also nächster Tag nächstes Gericht.

Kässpätzle

War lange Zeit mein erklärtes Lieblingsericht und gehört sicher noch dazu. Denn es schmeckt nicht nur Saugut, sondern ist auch noch ganz einfach zu kochen.

Man nehme: Spätzle, Käse (welcher Käse ist sicher nicht unwichtig, aber ich hab einfach den genommen der noch da war, der musste weg [Leerdammer], gibt sicher Käsearten die besser dafür geeignet sind.)

Spätzle kochen (Nicht vergessen: Nudelwasser salzen)

Backofen vorwärmen (Ich hab Umluft genommen, aber es funktioniert auch sicher Oberhitze oder Übergrillen – letztendlich geht es nur darum, dass der Käse zerläuft und oben eine schöne Kruste entsteht)

Die fertigen Spätzle abgießen dann in einem Backofenfesten Gefäß (keine Plastikgriffe) schichten,  Spätzle Käse Pfeffer Spätzle Käse Pfeffer usw.. oben mit einer dünnen schicht Spätzle abschließen und zuschaun wie das Essen langsam fertig wird.

warten….
warten…es empfiehlt sich nicht allzu Hungrig zu sein beim Zuschaun ^^ *in die Möbel beiß*

Und ein Salat kann man sich auch dazu machen, wenn man denn will, ich wollte.
Wie man Salat macht ist ganz einfach, kauft euch Grünzeug das ihr mögt , stellt euch in die Küche und fangt an. Bei dem Gericht kann man den Salat auch parallel zum Kochen machen, bei anderen sollte man sich vorher überlegen ob man genug Zeit hat, sonst endets noch im Chaos.

Am letzten Tag gabs übrigens noch das beste Essen, da noch nie vorher gemacht und großes Njamm. Ein dickes Dankeschön an PaladinFenris, für dieses Geniale Gericht, meine Eltern haben schon angefragt, ich darfs also nochmal kochen. Die Anweißungen werdenhier einfach reinkopier, 1 : 1 daran gehalten hab ich mich nicht, aber Orginal>Cover Kopie ^^.

Herzhafte Champignonpfanne: (by PaladinFenris)

Eine Packung Champignons waschen und vierteln. Zwei Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Eine rote Paprikaschote in kleine Streifen schneiden und zusammen mit zwei gehackten Knoblauchzehen und den Zwiebeln in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl gut anschwitzen. Mit Pfeffer abrunden, direkt die Champignons dazugeben zusammen mit einem guten Schuss der Gewürzmischung (siehe weiter unten). Auf mittlerer bis großer Hitze brutscheln lassen und imemr mal wieder umrühren. Jetz der Kniff: 3-4 Esslöffel Kondensmilch oder 3-4 kleine Packungen Kaffeesahne (ihr wisst schon, diese ganz kleinen) untermischen. Hitze reduzieren!!! Kurz daruf einen weiteren beherzten Stoß der Würzmischung. Wenn die Sache in der Pfanne eine Art dunkelngoldenes Aussehen hat, super! Bei Bedarf mit weiterer Kondensmilch/Kaffeesahne abschmecken und bei kleiner Hitze noch ein wenig brutscheln lassen. Auf den Teller, Scheibe Roggenbrot getoastet dazu. Bon Appetit ^^

Das Geheimnis des Geschmacks bildet die Würzmischung. Am besten vorbereiten, zur weiteren Verwendung für zukünftige Schandtaten mit Pilzen ^.^
2 Teile Paprika Edelsüß
2 Teile Curry
0,2 Teile Salz
0,5 Teile Pfeffer (schwarz oder hell, gemahlen oder geschrotet, ist egal)
0,5 Teile lösliche Hühnerbrühe (Pulver)
1 Teil Petersilie (getrocknet und gehackt, bei Bedarf durch frische ersetzen)
1 Teil Schnittlauch (getrocknet und gehackt, bei Bedarf durch frischen ersetzen)
1 Teil Oregano (getrocknet und gehackt)
0,5 Teile Basilikum (getrocknet und gehackt, keinen frischen Basilikum!!!)
1 Teil Rosmarin (wenn möglich immer frisch, ansonsten getrocknet und gehackt)

Bei der Gewürzmischung hatte ich das ein oder andere nicht (kein Curry da :O) und ich hab auch ausversehen 2x 0.5 Anteile Basilikum reingetan, lecker wars trotzdem ^^.

Ach und außerdem hab ich heißes Wasser reingetan, weil die Kaffesahne nach 0.03 sek wieder verdampft war und ich nicht wusste wohin mit den Gewürzen xD. Aber verdampft ja auch – das Wasser, hatte sogar nen leicht goldenen Ton am Ende *stolzbins*.

Viel spaß beim Nachkochen und nicht in die Möbel beißen : D.

Advertisements