Jop ich habe 2  Artikel gefunden die ich der Welt mitteilen möchte.

Im ersten geht es mal wieder um Killerspiele. Allerdings, und das ist mir wichtig, geht es hier endlich mal um eine öffentliche Darstellung der Gegenseite. Denn das die Politiker Quark reden und sich kompetenzen zusprechen die sie überhaupt nicht haben wissen wir ja alle. Nur das jetzt eben zu lesen mit Zitaten vom Deutschen Kulturrat (auch wenn ich es auf 4players entdeckt habe) ist einfach ein beruhigendes Gefühl.

Apropos Quark Bundestag und so.

*mitsing* :>

Der Auszug ausm ersten, wers weiterlesen will Link klicken (Links öffnen sich in einem neuen Fenstern, wie immer)

Nr. 1 (Quelle: http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/3933/1958993/Allgemein.html)

Auf ihrer Frühjahrskonferenz hatten sich die Innenminister der 16 Bundesländer für ein Herstellungs- und Verbreitungsverbot von „Killerspielen“ ausgesprochen und den Bundestag gebeten, schnellstmöglich zu handeln.

Wie schon bereits vor zwei Jahren meldete sich der deutsche Kulturrat auch dieses Mal zu Wort und kritisierte das Bestreben der Minister in einer Mitteilung recht deutlich:

„Mit dem Vorschlag der Innenminister wurde erneut in der Mottenkiste der Verbotsdebatten gegriffen und geflissentlich verschwiegen, dass erst im vergangenen Jahr das Jugendschutzrecht novelliert wurde. Seit dem 1. Juli 2008 ist der Katalog der schwer jugendgefährdenden Trägermedien, die indiziert sind, im Hinblick auf Gewaltdarstellungen erweitert, die Indizierungskriterien wurden in Bezug auf mediale Gewaltdarstellungen erweitert und präzisiert, weiter wurde die Mindestgröße der Alterskennzeichen der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle gesetzlich festgeschrieben.“…….

Der zweite Artikel beschäftigt sich mit dem Verfall des deutschen Fernsehprogramms.

Beispiel ist die neueste Niveaulosigkeit von RTL: Mission Hollywood. Ich kann gar nichts dazu sagen außer das ich schon vor einigen Monaten praktisch aufgehört habe TV zu schauen. Selbst die Simpsons sind nicht mehr das was sie mal waren.

Heute wieder in einer Folge gesehen wie Lisa einfach so gesagt hat „Noten sind mir egal“, Hallo !? fällt eigentlich niemandem auf wenn man einen Hauptcharakter nach Jahren des Aufbaus plötzlich so konträr handeln lässt. Für mich sind die Simpsons zusammen mit der ersten deutschen Marge Sprecherin gestorben, auch wegen den immer schlechter werdenden Folgen.

Auch die Kindersendungen sind schlimmer geworden. Ne Zeitlang hab ich die geschaut, weil mich interresiert hat was Kinder heutzutage sehen und ob es mich noch verzaubern kann wie damals, aber das ist meilenweit davon entfernt. Hmm irg bekomm ich wieder Lust mich damit zu beschäftigen xD.

Nr2. (Quelle: http://www.faz.net/s/Rub510A2EDA82CA4A8482E6C38BC79C4911/Doc~E866E33248A9C42F29C133E32B040DE38~ATpl~Ecommon~Scontent.html)

09. Juni 2009 Es wäre falsch, die neue Castingshow „Mission Hollywood“ des Fernsehsenders RTL nur einen weiteren Schritt der Vulgarisierung zu nennen, eine nächste Umdrehung in der Abwärtsspirale des Privatfernsehens…. (Anm. Das Öffentliche wird auch nicht besser)Was in den nächsten Wochen geboten werden soll, ist etwas Neues in der Fernsehgeschichte, ein Format, durch das, was wir die Öffentlichkeit nennen, neu definiert wird. Wir müssen uns ernsthaft fragen, ob wir das wollen. Um es kurz zu fassen: Es ist der Aufstieg von sexueller Belästigung zum Unterhaltungsgenre.

Advertisements