Er war lange weg gewesen. Er hatte nicht gesagt dass er geht oder wohin. Das wusste er selbst nicht, einfach losgeloffen ist er damals. So lange nichtmehr hiergewesen. Nun stand er wieder vor der Tür neben der die alte rostige Wasserleitung, die in die dreckige Mulde unterhalb von den Gittern, die seine Mutter nicht leiden konnte, führte. Er griff nach dem bekannten quitschen der Tür lies es dem trockenen Plopp folgen als sie sich wieder schloss. Eine Tür hatte er bereits hinter sich gelassen. Es war eine schöne Reise gewesen sein Ziel war nie klar selbst jetzt wusste er nicht genau wohin er wusste bloß das die Reise weitergehen würde. Seine Schritte hallten der Tür entgegen er kramte seinen Schlüssel herraus – stocherte ungeschickt auf den Profilzylinder ein der ihm den Weg zu seinem alten – neuen Heim verwährte. Die Tür öffnete sich, seine Eltern standen in der Tür ein kurzer Blick ein Wiedererkennen „Wir haben gerade eingekauft hilf mal Sach hochtragen“.

Wenn er nochmal drüber nachdachte, war er nie fort gegangen.

Advertisements